scandinavian pictures - scanpics - Skandinavienbilder
Flaggor på Visby
17.02.2016
Egal, wo man auf Gotland unterwegs ist - an der ehemaligen Hansestadt Visby führt kein Weg vorbei, bzw. man sollte Visby bei einem Gotlandbesuch keinesfalls auslassen. Wir waren immer wieder begeistert, wenn wir durch die traumhafte "Altstadt" - der Bereich, der fast vollständig durch eine Stadtmauer umschlossen ist - spaziert sind. Die Flaggen sind gerade gehisst, weil ganz Visby aufgrund der Mittelalterwoche im Mittelalterfieber ist. Ganz viele Menschen (Einheimische UND Touristen) sind in historischer Bekleidung unterwegs und es macht einfach einen riesigen Spaß, sich das mal vor Ort "live" anzuschauen. Vielleicht zeige ich mal ein paar Impressionen davon. Es ist immer schwierig, Bilder von fremden Menschen zu veröffentlichen, wenn man nicht deren Erlaubnis dazu hat. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob man das bei Bildern einer öffentlichen Veranstaltung unbedingt benötigt.

Gotlands "Hauptstadt" liegt etwa auf gleicher Höhe wie Skagen in Nordjütland und ist, wie bereits erwähnt, von einer fast vollständig erhaltenen Stadtmauer umgeben. Die Stadtmauer wurde ab Mitte des 13. Jahrhunderts zum Schutz der mittelalterlichen Handelsstadt erbaut und ist etwa dreieinhalb Kilometer lang. Der Bau der gesamten Befestigungsanlage rund um Visby dauerte etwa einhundert Jahre und aufgrund umfangreicher Renovierungsarbeiten im 19. Jahrhundert zählt die Stadtmauer heute zu den am besten und auch am vollständigsten erhaltenen Stadtbefestigungen in ganz Europa. Die Mauer hatte zunächst eine Höhe von sechs Metern und keine weiteren Türme. Erst später wurde die Mauer mit 44 zusätzlichen Wehrtürmen kombiniert und auf eine Höhe von bis zu elf bis zwölf Metern erhöht (Quelle: Wikipedia).

~

Sommer 2012 | Stadtmauer Visby | Gotland | Schweden

~